Freitag, 14. Mai 2010

Tutorial Easelkarte in anderen Formen

Nach meiner Muttertagskarte (Herzkarte in Easelform) habe ich viele PM's und emails bekommen mit der Bitte um eine Anleitung und die möchte ich Euch heute nun geben.
Sie ist nicht von mir, sondern ich habe es im Netz von amerikanischen Blogs, aber viele können mit den englischen Seitne nichts anfangen und so kommt nun eben eine deutsche Version....meine Version:
um eine solche Easelcard zu machen:



benötigt man ein Motiv und eine Stanzform Eurer Wahl und eine gefalzte Doppelkarte:


dann legt man die Schneideschablone so auf die gefaltete Karte, dass oben ein Rand beim Stanzen stehen bleibt und somit beide Kreise zusammenbleiben und nicht auseinanderfallen:



so sollte die ausgestanzte Karte dann aussehen.
Danach stanzt man einen weiteren gewellten Kreis aus:



nun wird der gestanzte Rohling im oberen Teil in der Hälfte gefaltet:



und der vordere Teil mit Klebestreifen versehen:



darauf kommt dann der 2. ausgestanzte Kreis:


und damit ist der "Rohling" der Karte auch schon fertig!

Dann nur noch ein bißchen verzieren und das wars!!!



mit dieser Methode kann man so jede beliebige Form zur Easelkarte machen:





Viel Spaß beim Nachmachen und ich hoffe es war verständlich,

liebe Grüße


Kommentare:

  1. Superklasse deine Anleitung !!!
    Danke dafür ... du bist ein Schatz !!!!

    Schönes WE
    hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank Franca für die tolle Anleitung. Ich habe mich schon immer gefragt wie diese Karten wohl gemacht werden!

    Ganz liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Und ob dein Tutorial verständlich war. Das schaut wirklich einfach aus.

    Viele Grüße
    BT

    AntwortenLöschen
  4. WOW...die Karten sind superschön geworden :0)))

    Deine Anleitung ist superklasse...vielen lieben Dank dafür ;0)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,
    bin durch Betty auf Deinen Blog gestoßen.
    Danke für die tolle Anleitung.
    LG Michi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, die Karten hier sind alle super schön geworden!

    Ich habe mich auch an einer "einfachen" Easel-Card versucht und diese verschenkt - ICH fand sie wunderschön - ob sie der Empfängerin gefallen hat, weiß ich leider nicht. In der Eile hab ich auch noch vergessen, vorab ein Foto zu machen ... schade ...

    Aber demnächst werde ich sicherlich wieder einmal eine solche Karte fertigen - zwei meiner Brieffreundinnen haben im Juli Geburtstag - vielleicht freuen die sich wenigstens ein wenig darüber --- und ich habe einen prima Anlass, mich im Basteln dieser tollen Karten zu üben (werde dieses Mal auch die Fotos nicht vergessen)!

    DANKE für die tolle Anleitung!!!!

    Liebe Grüße,
    und genieße den Sommer,

    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich bin durch Betty hier her gestossen und ich danke dir für diese SUPERTOLLE Anleitung. Jetzt werde ich auch mal so eine besondere Form der Easelkarte basteln.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, ganz vielen Dank für deine verständliche Anleitung. Ich bin auch erst seit kurzem auf den Geschmack der Easelkarten gekommen. Deine Versionen toppen aber alles.... :-). Gruss Marlene

    AntwortenLöschen
  9. das ist ja mal eine tolle anleitung- vielen dank!!
    habe sie sofort nachgemacht, bin ganz begeistert!!

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für die tolle Anleitung, nun hab auch ich es verstanden *lach*.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Dank für die tolle Anleitung.
    Ich habe gerade eine Weihnachtskarte nach deiner Anleitung gebastelt ;)
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen, und gaaaanz herzlichen Dank für diese plausible Erklärung! Nach dieser Anleitung habe ich heute wieder eine Herzkarte gebastelt. Falls es Dich interessiert, hier findest Du meine Herzkarte vom Juli:
    http://evas-kartencreationen.blogspot.de/search/label/Hochzeits-Karte
    Einen schönen Abend wünscht Dir Eva

    AntwortenLöschen